Sie sind hier: Startseite Aktuelles
« Juli 2017 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Kontakt

Gymnasium Neustadt/WN
Bildstraße 20
92660 Neustadt a.d. Waldnaab

Telefon: 09602/94150
Fax: 09602/941530

poststelle@gy-new.de

 

Aktuelles

Aktuelles aus dem Schulleben des Gymnasiums Neustadt an der Waldnaab.

Verabschiedung: StDin Endres und StD Köcher

Verabschiedung: StDin Endres und StD Köcher

Am Donnerstag, den 20. Juli 2017 verabschiedete OStD Dr. Hochberger im Rahmen der Lehrerkonferenz Frau StDin Endres und Herrn StD Köcher.  Frau Endres unterrichtete 38 Jahre lang Biologie und Chemie und hat in der Schulleitung die Bereiche Ganztag, Inklusion, Probeuntericht und Organisation der Jgst. 5 sehr  erfolgreich betreut.  Herr Köcher unterrichtete 37 Jahre lang Geographie und Sport. Er betreute ebenso sehr erfolgreich die Fachschaften Sport und Geographie. Schulleiter Dr. Hochberger bedankte sich im Namen der Schulgemeinschaft für das bewundernswerte Engagement der beiden Lehrkräfte.

Sommerkonzert unserer Schule: 10 Jahre Bigband

Sommerkonzert unserer Schule: 10 Jahre Bigband

Das Sommerkonzert unserer Schule bot ein vielfältiges, mitreißendes Programm des Orchesters, des Unterstufenchores, des Querflötenensembles und eines virtuosen Klaviertrios. Den zweiten Programmteil gestalteten der große Chor sowie die Bigband, die heuer ihr zehnjähriges  Bestehen feierte. Für die über 50 Auftritte in den vergangenen Jahren bei schulischen Anlässen sowie bei außerschulischen Veranstaltungen in der Region    bedankten sich der Elternbeitrat sowie Schulleiter Dr. Hochberger bei den ehemaligen und aktiven Bigbandmitgliedern und insbesondere beim Bandleader OStR Roland Assion.   

Deutsch-französisches Kin-Ball-Turnier mit der Französischen Schule aus München

Deutsch-französisches Kin-Ball-Turnier mit der Französischen Schule aus München

Kin-Ball – eine Sportart, die verbindet. Anlass dieser Verbindung war der Besuch von 16 Schülerinnen und Schülern sowie zwei Kollegen, Sébastien Fraleux und Valérie Kaas, vom Lycée „Jean Renoir“ aus München, mit denen StD Köcher und StRin Arnold sowie Schülerinnen der 7. Klassen unseres Gymnasiums ein Kin-Ball-Turnier veranstalteten. Ziel war es, im Sinne dieser sozial-integrativen Sportart mit per Los eingeteilten deutsch-französischen Mannschaften zu spielen und durch entsprechende taktische Absprachen der eigenen Mannschaft zum Erfolg zu verhelfen. Sechs Mannschaften spielten dabei gegeneinander, am Ende konnte den „Rainbow Unicorns“ zum ersten Platz, den „Slobbery Rattlesnakes“ und den „Snappy Hornets“ jeweils zum zweiten Platz gratuliert werden. Nach dem Turnier wurden die Franzosen vom P-Seminar „Französische Küche“ von StRin Bauer in „D´Wirtschaft“ in Altenstadt mit einem Drei-Gänge-Menü verwöhnt und bekamen anschließend am Parkstein als eines der 100 schönsten Geotope Deutschlands eine Vulkanführung von Herrn Köcher, der ihnen unter anderem die Entstehung dieses Vulkans näher brachte. Vielen Dank allen Sportlern, Helfern und Mitorganisatoren, die diese Begegnung zu dem gemacht haben, was sie ist – une connexion pacifique des hommes avec nationalités differentes.

 

 

Überreichen der DELF-Zertifikate 2017

Überreichen der DELF-Zertifikate 2017

Sieben Schülerinnen und Schüler haben beachtliche Erfolge bei der DELF-Prüfung 2017 erzielt. Die Gruppe hatte sich mit unserem Sprachassistenten Gabriel Rivet aus Montreal sehr gut vorbereitet. Die lebenslang gültige, weltweit anerkannte Prüfung stellt nicht nur eine Voraussetzung für das Studium in Frankreich dar, sondern ist auch in vielen Berufen ein begehrtes Zertifikat um sprachliche Qualifikation nachzuweisen. Aufgrund der guten Ergebnisse konnten die Schüler außerdem ihre Zeugnisnote aufwerten. Schulleiter Dr. Hochberger gratulierte zusammen mit Fachbetreuerin Barbara Bauer und DELF-Beauftragter Lucia Schneider zum Erfolg und überreichte die Urkunden des französischen Bildungsministeriums.

Gymnasium Neustadt mit vielen Gewinnern bei "Experimente antworten"

Gymnasium Neustadt mit vielen Gewinnern bei "Experimente antworten"

Wie funktioniert das mit der Photosynthese? Wie machen die Pflanzen das und was haben wir Menschen davon? Diesen und noch mehr Fragen mussten sich die Teilnehmer von „Experimente antworten“ in der zweiten Wettbewerbsrunde stellen. Mehr als dreißig Schüler beteiligten sich an der Runde und konnten am Montag, den 29. Mai ihre Urkunden vom Schulleiter Dr. Hochberger  entgegen nehmen. Neun Arbeiten waren so gut, dass die Jungforscher mit einem Sachpreis belohnt wurden.

Die dritte Wettbewerbsrunde läuft im Augenblick. Der Abgabetermin für die fertigen Arbeiten ist der Montag nach den Pfingstferien.