Sie sind hier: Startseite Unsere Schule Fachschaften Biologie/NuT

Biologie/NuT

Die Fachschaft stellt sich vor:

Unsere Fachschaft besteht aus

  • StRin Tanja Schornbaum
  • OStRin Eveline Schuller
  • StR Dr. Frank Uhl

Unsere Ziele:

Das Fach Biologie vermittelt das Verständnis für die Rolle des Menschen in der Natur und daraus erwachsend den respektvollen Umgang mit allen Lebewesen. Besondere Ziele sind dabei, auch Interesse und Freude an der Natur aufzubauen
und zu bewahren.
Auf Grund unserer besonderen naturnahen Lage unmittelbar am Rande des Felix-Waldes haben wir die einzigartige Möglichkeit den Schülerinnen und Schülern einen entdeckenden und motivierenden Unterricht mit vielen Aktivitäten „vor Ort“ (Pflanzenbestimmungen in Wald, Wiese und Feld, Entdeckung des Ökosystems vor der Türe, etc. ) zu bieten.
Aus dem Verständnis der Lebensgrundlagen erwerben die Schüler Bereitschaft und Engagement, zum nachhaltigen Schutz der Erde beizutragen. Auch werden im Fach Biologie Kenntnisse und Fähigkeiten für eine naturwissenschaftlich-technische Berufsorientierung vermittelt. Die Themengebiete reichen von Genetik über Evolution bis zur Physiologie des menschlichen Körpers. Der Erste-Hilfe-Kurs in Jahrgangsstufe 10 vermittelt den Schülern inhaltliche aber auch soziale Kompetenzen.

Besonders im Bereich Natur und Technik (NuT) erleben die Schüler außerdem die Vorteile gemeinschaftlichen Arbeitens. Bei überwiegend handlungsorientiertem Unterricht liegt der Schwerpunkt im Entdecken und Experimentieren, was den Schülern die Freude am wissenschaftlichen Arbeiten nahe bringen soll.

 

5. Klasse beim Natur-und-Technik-Unterricht

Bio1

Mikroskopieren mit Schülern der 9. Jahrgangsstufe.

Auf dem Stundenplan steht gerade die Zellteilung.

Bio2

Seit vielen Jahren unterrichtet Rettungsassistent Wittilo Winter

vom Bayerischen Roten Kreuz die Schüler unserer 10. Jahrgangsstufe

in Erster Hilfe. Heute wird die Abnahme des Motorradhelmes geübt.

Bio3

 

Wettbewerbe

Preisverleihung im Deutschen Museum

Preisverleihung im Deutschen Museum

Ein Brüderpaar unserer Schule aus den Jgst. 6 und 7 gehört zu den besten Nachwuchsforschern Bayerns. Anlässlich einer Feierstunde im Deutschen Museum in München erhielten sie im Rahmen des Wettbewerbes "Experimente antworten" einen Superpreis verliehen. Die Schulgemeinschaft gratuliert herzlich zu dem Erfolg. 

Experimente antworten 2015

Experimente antworten 2015

Die beiden Brüder Lukas und Hannes nahmen an der zweiten Runde des Wettbewerbs "Experimente antworten" mit großem Erfolg teil.

Sie erhielten eine Urkunde und als besonderen Preis Indikatorpapier, mit dem saure, alkalische oder neutrale Flüssigkeiten getestet werden können.

Superpreis "Experimente antworten"

Superpreis "Experimente antworten"

Ein Schüler der Jahrgangsstufe 6 gehört zu den besten Nachwuchstüftlern Bayerns. Im Rahmen einer Feierstunde im Deutschen Museum in München erhielt er als einer von 60 Schülern aus ganz Bayern den "Superpreis" im Rahmen des Wettbewerbs "Experimente antworten". Insgesamt hatten 3000 Schüler an dem Wettbewerb teilgenommen. Betreut wurde der Schüler von StRin Schuller. 

Alle Wettbewerbe anzeigen...

Herr StD Albrecht hat uns hier noch aus seiner privaten Sammlung etwas fürs Auge zur Verfügung gestellt. Genießen Sie einfach: