Sie sind hier: Startseite Unsere Schule Schule ohne Rassismus

Schule ohne Rassismus

Vorgeschichte:

Nachdem in unserer Schule über viele Jahre immer wieder verschiedene soziale Hilfsprojekte organisiert worden waren, hatte ein P-Seminar es sich zum Ziel gesetzt, diese ganzen Aktionen unter dem Dach einer "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" zu bündeln. Schnell waren die erforderlichen 70 Prozent  Mitglieder der Schulgemeinschaft gefunden, die mit ihrer Unterschrift zum Ausdruck brachten, sich gegen jede Form von Diskriminierung an der Schule aktiv einzusetzen.  

Als Paten gewannen die Schüler den mehrfachen Weltmeister in der Nordischen Kombination, Eric Frenzel, der als Spitzensportler weltweit unterwegs ist und somit als Vorbild für Fairness und Toleranz unser Projekt mit begleitet.

Verleihung:

Am 22. Juli wurde in einer Feierstunde in der Schulaula mit allen Schülern und zahlreichen Ehrengästen, insbesondere natürlich mit Eric Frenzel, unser Gymnasium offiziell als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" bestätigt.

SOR1

(Offizielle Übergabe des Schildes an das P-Seminar)

SOR2

(Unser Pate, Eric Frenzel, erhält ein Dankeschön)

Ziele:  

Der uns verliehene Titel ist kein einmaliges Ereignis, sondern soll eine Verpflichtung darstellen, künftig Verantwortung für das soziale Klima an unserer Schule zu übernehmen.

Es sollen Projekte und Aktivitäten entwickelt werden, die jährlich stattfinden, um Diskriminierung, Mobbing oder gar Rassismus nachhaltig zu überwinden.

Hier sehen Sie weitere Bilder.